Skyfall – the new classical Bond!

 Während der letzte Bond, ein Quantum Trost, nicht der Erwähnung wert war, ist der neue Bond wieder ein echter Hit. Stilistisch knüpft der aktuelle Bond an Casino Royal und die klassichen Bond Filme mit Sean Connery, insbesondere Liebes Grüße aus Moskau an. Wieder jettet man mit Bond über die gesamte Welt, erlebt Abenteuer an exotischen Orten und verführt schöne Frauen.
Trotz aller Anleihen an die klassichen Bond Filme, inklusive des Aston Martins aus Goldfinger, ist es dennoch ein moderner Bond. Sinn und Zweck des MI6 in einer Zeit in der jeder Spionagegerät in der Tasche trägt, dass jeden Bond aus den 80ern den Neid in die Augen steigen lassen würde (Smartphones), werden ebenso diskutiert wie der Nutzen von harten Männern in der längsten Periode des Friedens die zentral Europa je erlebt hat. Konsequenter Weise wird Bond von Q, der sich zu einem Computer-Nerd entwickelt hat, auch nicht mit irgendwelchen Gimmiks ausgestattet, sondern nur mit state of the art Tecnologie. Das ganze wird auch noch mit einer guten Protion Selbstironie gewürzt. Bond: “Weihnachten sieht anders aus.”
Einziger Kritikpunkt. Der Showdown ist vielleicht etwas zu klassisch ausgefallen. Dafür wird man aber mit einer sehr schönen ironischen Schlusszene belohnt. Ein Film an dem jeder Bond-Fan seine echte Freude haben wird.

Philipp Adamik 2012

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s