Tag Archives: Popkultur

Downloads: Popkultur – Kritik – Protest

Zum Downlaod auf academia.edu: Das Populäre und das Politische sind schon seit langem eng miteinander verbunden. Wer an die politische Bewegung der 68er denkt, denkt auch gleichzeitig an die Musik dieser Ära. Wer an die Proteste der Friedensbewegung denkt, denkt auch gleichzeitig an Karl den Käfer

Continue reading Downloads: Popkultur – Kritik – Protest

Popkultur – Kritik – Protest: Vortrag 21.04. Uni Köln

Das Populäre und das Politische sind schon seit langem eng miteinander verbunden. Wer an die politische Bewegung der 68er denkt, denkt auch gleichzeitig an die Musik dieser Ära. Wer an die Proteste der Friedensbewegung denkt, denkt auch gleichzeitig an Karl den Käfer

Continue reading Popkultur – Kritik – Protest: Vortrag 21.04. Uni Köln

Popkultur – Kritik – Protest

Der Kern jedes Protests ist die Kritik. Nach Foucault liegt das Wesen der Kritik darin, dass sie „nur im Verhältnis zu etwas anderem als sie selbst“ (8) existiert. Dieses Wesen der Kritik wird in der Aussage der Aktivistin und Mitorganisatorin der Euromayday-Parade Regine Beyß deutlich:

„Unser Ziel war es, auf die prekären Lebens- und Arbeitsverhältnisse hinzuweisen, die der Kapitalismus in Deutschland und Europa schafft. […] Wichtig war uns, nicht nur zu kritisieren, sondern auch zu zeigen, welche Alternativen es gibt, die auch schon umgesetzt werden.“
Continue reading Popkultur – Kritik – Protest

Popkultur – Kritik – Protest

Der Kern jedes Protests ist die Kritik. Nach Foucault liegt das Wesen der Kritik darin, dass sie „nur im Verhältnis zu etwas anderem als sie selbst“ (8) existiert. Dieses Wesen der Kritik wird in der Aussage der Aktivistin und Mitorganisatorin der Euromayday-Parade Regine Beyß deutlich:

„Unser Ziel war es, auf die prekären Lebens- und Arbeitsverhältnisse hinzuweisen, die der Kapitalismus in Deutschland und Europa schafft. […] Wichtig war uns, nicht nur zu kritisieren, sondern auch zu zeigen, welche Alternativen es gibt, die auch schon umgesetzt werden.“
Continue reading Popkultur – Kritik – Protest

Kampfzone Popkultur: Download der Präsentation

poster
Kampfzone Popkultur

Die Powerpoint Präsentation des Vortrags kann ab jetzt heruntergeladen werden: Zum Download der Power Point Präsentation.

Kampfzone Popkultur – Eine neomarxistische Betrachtung der digitalisierten Erlebnisgesellschaft

Jedes Wochenende bilden mit 750 000 Zuschauern die Stadien der 1. Liga die fünft größte Stadt Deutschlands, schaut mindestens ganz Niedersachsen den Tatort oder Videos auf Youtube, Vimeo und Co. Erlebnisse, ob live oder medial vermittelt, sind nicht nur am Wochenende ein wichtiger Teil unseres Alltags.

Continue reading Kampfzone Popkultur: Download der Präsentation

Way Back When Festival in Dortmund – Eine kritische Reflexion

Juttebeutel: Way Back When

Ganze drei Tage dauerte Dortmunds erstes Way Back When Festival, das vom 29. – 31.05. mit einem Line-Up aus internationalen Indie- und Folkrockbands sowie kombinierbaren Kunst- und Nachtaktivitäten auftrumpfte. Die Besucher nahmen das Programm dankend an und erschienen in Massen. Alles in allem ein großer Erfolg für Dortmund – und doch bleibt ein seltsamer Nachgeschmack. 

Kampfzone Popkultur: Vortrag Uni Bochum 26.06.

Bild
Kampfzone Popkultur

Kampfzone Popkultur – Eine neo-marxistische Betrachtung der digitalisierten Erlebnisgesellschaft

Jedes Wochenende bilden mit 750 000 Zuschauern die Stadien der 1. Liga die fünft größte Stadt Deutschlands, schaut mindestens ganz Niedersachsen den Tatort oder Videos auf Youtube, Vimeo und Co. Erlebnisse, ob live oder medial vermittelt, sind nicht nur am Wochenende ein wichtiger Teil unseres Alltags.

Amüsieren wir uns also zu Tode, wie Neil Postman Mitte der 1980er fragte oder ist, nach Gerhard Schulzes Erlebnisgesellschaft, unser größtes Problem die Jagd nach dem erfüllendsten Freizeitangebot?

Weder noch, so zumindest die These des neo-marxistischen Theoretikers Slavoj Žižek. Nach ihm führen postmodernes Proletariat und postmoderne Bourgeosie im Feld der (Pop-) Kultur ihren ewigen Klassenkampf weiter fort.

Anhand der beiden Comedy Serien The Big Bang Theory und The IT Crowd begibt sich Philipp Adamik auf die Suche nach dem Klassenkampf in der digitalisierten Erlebnisgesellschaft.

 

Philipp Adamik promoviert an der Universität Duisburg Essen zum Thema Protest in der Netzwerkgesellschaft und betreibt den Blog digitalrealism.info.

Datum: 26.06.2014

Uhrzeit: 18 -20 Uhr

Ort: HZO 80 Universität Bochum

Anreise: hier